Berichte aus dem Schulleben


Kunstergebnisse der 10c bei Frau Schmitten

Thema Filmposter "Meine Filmrolle"


Mitmachtag 02.12.2017

Hier sind ein paar Eindrücke von unserem Mitmachtag. 

 

- Die Nikolaus Rallye mit Frau Schmitten

- Erlebnisparkour in der Sporthalle mit Frau Wolf und Herrn Hüserich und der Klasse 7a

- Bilder marmorieren mit Frau West und der Klasse 7b

- Weihnachtsbasteln mit Frau Can und Frau Miguel

- Basteln mit Frau Wagner

- Physik Versuche mit Herrn Nacke

- Die Medienscouts stellen sich vor

- u.v.m.

 

 

 

Berufebörse 2017

Auch in diesem Jahr hat wieder unsere Berufebörse stattgefunden. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 konnten spannende Einblicke in verschiedene Berufe bekommen.

Vielen Dank an die Kooperationspartner und an die Organisatoren Herr Strucken und Herr Hüserich.

Die kleine Gedichtewerkstatt der Klasse 6c

Die Klasse 6c hat im Unterricht vieles über Gedichte gelernt und ist am Ende der Unterrichtsreihe selber kreativ geworden.
Dass die Kinder vieles mitgenommen haben und zugleich sehr talentiert sind zeigt hier eine kleine Auswahl der Gedichte.

Download
Schülergedichte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB

Creativ AG

Am 04.10.2017 ist die Creativ Ag mit den Schülerinnen aus der Klasse 10c gestartet.

Lynn, Louisa, Annu und Lena basteln gemeinsam mit den Schülern aus der Klasse 5 und 6.

1.Thema: Regenmacher


Projekttage

Unsere Projekttage wurden durch die Projektgruppe "Zeitung" dokumentiert und begleitet. 

Download
Projektzeitung
Zeitung Druck 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.6 MB

Projekt Weltmeere schützen

Projekt Bauwerke Nah und Fern


Sportprojektwoche 2017

Vom 20.06.17 -23.06.17 fand die diesjährige Sportprojektwoche der Jahrgangsstufe 7 statt. Die Schülerinnen und Schüler durften zwischen den Sportarten Klettern, Tanzen, Skifahren und Wassersport auswählen. Die gewählte Sportart wurde dann 4 Tage durchgeführt.


Die Sanitäter im Lukas-Krankenhaus

Am 9. Juni 2017 waren wir im Lukas-Krankenhaus in Neuss. Wir trafen uns um 9 Uhr an der Haltestelle „Reeser Platz“ und fuhren gemeinsam zum Krankenhaus. Dort wurden wir von Herrn Dr. Thomas Sarwas begrüßt, der uns in einen Besprechungsraum führte. Dr. Sarwas hielt einen Vortrag, zu dem uns Kekse und Getränke angeboten wurden. In diesem Vortrag erhielten wir Einblicke in das Krankenhaus und die Aufteilung der einzelnen Stationen. Danach schauten wir den Film „Was passiert eigentlich hinter dieser Tür?“, der 2009 im Lukas-Krankenhaus, in der Notaufnahme, gedreht wurde. Nach dem Film konnten wir Fragen stellen. Daraufhin gingen wir in den Schockraum, den wir vorher schon im Film gesehen hatten. Dieser befindet sich in der Notaufnahme. Uns wurde erklärt, welche Geräte dort stehen und wofür sie eingesetzt werden. Als letztes gingen wir in die Rettungswagenhalle, in der uns ein Rettungssanitäter etwas zur Ausbildung erzählte. Er erklärte uns abschließend den Rettungswagen und zeigte uns die Rucksäcke, die jeder Rettungswagen mit sich führt. Der Besuch im Lukas-Krankenhaus war für uns Sanitäter eine tolle Erfahrung. 

 

Jake, Klasse 9a


Stadtmeisterschaften Schwimmen

Am 21.02.2017 nahmen 17 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe  6 & 7 an den Stadtmeisterschaften im Schwimmen teil. Die Schüler/-innen zeigten großen Einsatz und Motivation und belegten den 5. und 6. Platz.


Ein Ausflug zur Boots- und Wassersportmesse

In einem Boot auf der Boot.

Einen Tagesausflug zur Messe Boot machte die Klasse 7 am Donnerstag dem 26.1.17.  Man erkundete Freizeit- und Sportmöglichkeiten für sich selbst und als Sportmöglichkeit für die Klasse. 

 


Ein Tag in der Skihalle Neuss

Die Sportklasse 6a hat am 26. Januar 2017 einen Unterrichtsgang zur Skihalle Neuss gemacht. Dort haben die Schüler/innen einen zweistündigen Skikurs gemacht und das Skifahren erlernt. Der Tag war sehr erfolgreich und hat allen Schülern/innen sehr viel Spaß gemacht. 

Und viele Schüler/innen wollen das Skifahren in ihrer Freizeit weiter betreiben.


Der Berufsparcours in der Aula der Realschule Golzheim am 19.12.2016

Rund 500 Schülerinnen und Schüler der Realschule Golzheim sowie weiterer Düsseldorfer Schulen konnten an verschiedenen Stationen Berufe kennenlernen und erleben. 

An den einzelnen Stationen waren jeweils kleine Aufgaben vorbereitet, welche in ca. 10 Minuten bewältigt werden sollten. So konnten die Schülerinnen und Schüler praktisch testen, welche Tätigkeiten ihnen liegen.

Hier sind ein paar Eindrücke:


Schnuppertag am 3. Dezember 2016 für Grundschülerinnen und Grundschüler

Die Realschule Golzheim hat auch in diesem Jahr wieder in der Adventszeit zu einem Schnuppertag eingeladen. Die Grundschülerinnen und Grundschüler konnten durch vielfältige Mitmachaktionen - wie zum Beispiel „Weihnachtsbastelei auf Englisch“, „Ipads, Homepage und Merkheft entdecken“ oder „Musik zum Mitmachen“ - die Schule sowie Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer kennenlernen. Ebenso konnten sie die Naturwissenschaften erforschen oder in der Sporthalle ihr Können testen.

Wer die Fragen der Nikolausrallye richtig beantwortet hat, konnte sich beim Nikolaus ein kleines Geschenk abholen.

Beim Tag der offenen Tür am Samstag, den 14.01.2017 gibt es weitere Möglichkeiten die Schule zu erkunden. Die Realschule Golzheim bietet an diesem Tag Informationsvorträge in der Aula, Beratung (Schullaufbahn, Fremdsprachen, Inklusion,…), Schulführungen und Probeunterricht.


8b & 9c gemeinsam beim weihnachtlichen Schlittschuhlaufen


LOQ- Parcour

Am 24.11. war der LOQ (Leben ohne Qualm)- Parcours an unserer Schule zu Gast. Die Schüler/ innen der Klassen 6a, b und d durchliefen dabei fünf Stationen rund um das Thema Rauchen, an denen ihnen die negativen Folgen des Rauchens aufgezeigt wurden. So konnten sie zum Beispiel mit Hilfe einer App sehen, wie sie in 15 Jahren aussähen, wenn sie jetzt mit dem Rauchen anfangen würden oder an einer Station selbst testen, wie es einem Raucher ergeht, wenn ihm plötzlich die Puste ausgeht. Organisiert wurde die Veranstaltung von Herrn Dietrich in Kooperation mit Frau Heckmann- Jones und Frau Icking von der Düsseldorfer Drogenhilfe sowie der Ginko- Stiftung. Die Schüler/ innen der drei Klassen erzielten allesamt viele Punkte und erhielten dafür kleine Aufmerksamkeiten. Darüber hinaus wird die beste Schule NRWs am Ende des Jahres eine Prämie für die Klassenkasse erhalten.

 

Statements der SchülerInnen aus der Klasse 6b zum Parcours von LOQ

 

 

Sila meint:“Am 24.11.2015 war ein schöner Tag, als die Leute von LOQ (Leben ohne Qualm) bei uns in der Schule waren. Die Klasse war in fünf Gruppen aufgeteilt und wir mussten fünf Stationen durchlaufen. Das Coolste war, dass wir im Team gearbeitet haben.“

 

Lukas fand die Veranstaltung ebenfalls „sehr gut“, weil „wir mehr über das Rauchen erfahren haben, was in so einer Zigarette alles drin ist wie Teer, Zucker, Zimt, Rattengift, Nikotin usw.“.

 

Julian sagt: „Mir haben die Stationen 1 und 3 am besten gefallen, weil wir an Station 1 Fotos mit einem Tablet gemacht haben, um sehen zu können, wie wir aussehen, wenn wir schon viele Jahre geraucht hätten. An Station 3 haben wir verschiedene Atemübungen mit einem „Atemtrainer“ gemacht. Dieser Atemtrainer ist ein Röhrchen mit einer Art Fangkorb und einem leichten Styroporbällchen. Spielerisch-sportlich erfuhren wir hier, wieviel Puste wir so haben.“

 

 

Auch Jamila fand den Tag sehr schön, spaßig und spannend. „Ich bin mir sicher, dass ich niemals rauchen werde!“, äußert sie im Nachhinein.


Kunstprojekt der Inklusionsklasse 7c

Die Inklusionsklasse 7c hat im Kunstunterricht von Frau Nolte an einem Graffitiprojekt gearbeitet und damit ihre Klassenwand verschönert. 

Hier sind ein paar Impressionen:


Bericht über die Berufe-Börse der Realschule Golzheim in Düsseldorf am 08.11.2016

Am vergangenen Dienstagabend fand in der Aula der Städtischen Realschule Golzheim bereits zum sechsten Mal die Berufe-Börse statt. Wieder einmal hatten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen im Zuge ihrer berufsvorbereitenden Maßnahmen die Gelegenheit, sich in persönlichen Gesprächen über die Aus- und Weiterbildung nach ihrem Schulabschluss zu informieren. In zwei ausgiebigen Interview-Runden hatten die zukünftigen Schulabgänger in Kleingruppen die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit Referenten aus 25 verschiedenen Berufsbereichen, um sich über die jeweiligen Ausbildungen zu erkundigen. Dabei hat das Angebot eine breite Palette unterschiedlichster Berufsrichtungen hergegeben: zahlreiche regionale Unternehmen und Betriebe aus dem handwerklichen, kaufmännischen und sozialem Bereich in Düsseldorf waren vertreten, aber auch die Stadtverwaltung Düsseldorf, die Bundeswehr und sogar eine ortsansässige Anwaltskanzlei. Die Veranstaltung fand bei den Schülern der Realschule Golzheim und den Referenten wieder einmal sehr positiven Zuspruch und trägt hoffentlich zu einem guten Start in die weitere Lebensphase der Schüler bei.


Klassenfahrt 6a

Am 12.09.2016 haben wir uns mit Herrn Meßink und mit unserer Klassenlehrerin Frau Wolf auf den Weg in den Hunsrück gemacht. Als wir dort ankamen sahen wir den tollen Fußballplatz den wir auch die ganze Woche nutzten durften. Die Holzhütten in den wir geschlafen haben waren größer als gedacht und super angenehm für die Woche. Abends kam Beate unsere Teamerin. Sie hat uns erstmal die Regeln usw. erklärt und dann hatte wir noch eine kleine Führung über das riesige Gelände. Am nächsten Tag gingen wir mit Rene (Teamer)zur Schmittburg, die sehr toll aussah. Anschließend gingen wir zusammen in einen Wald und kochten mit Rene und Beate eine Gemüsesuppe über ein Lagerfeuer. Am gleichen Tag gingen wir dann noch zu einem Bach. Dort haben wir ein Seil zwischen zwei Bäume gespannt und sind dann von Baum zu Baum balanciert, was sehr lustig war.

Tagsüber gab es Programm und abends hatten wir dann Freizeit. Das Essen haben wir selbst gekocht und auch selber gespült. Am Mittwoch gab es ein Fußballligaspiel auf dem Fußballplatz und wir haben zugeschaut. Danach haben wir dann auch nochmal selber gespielt.

Am letzten Abend haben wir das Spiel "Traumschiff" gespielt. Es hat sehr viel Spaß gemacht und nach dem Spiel haben wir noch Stockbrot am Lagerfeuer gemacht. Am letzten Tag wollten wir gar nicht nach Hause fahren, weil es uns so gut gefallen hat. Als wir dann  wieder in Düsseldorf waren, haben wir uns gefreut unsere Familie wieder zu sehen.

 

geschrieben von Schülern und Schülerinnen aus der Klasse 6a 


Schultriathlon 2016

In diesem Jahr hat wieder unser Schultriathlon auf dem Messegelände stattgefunden. Die Klassen wurden zuvor in drei Gruppen (Schwimmen,Laufen und Radfahren) unterteilt, sodass die Klasse gemeinsam um den Sieg gekämpft hat.  

Die Disziplinen hatten folgende Anforderungen:

  • 200m Schwimmen
  • 1,5 km Laufen
  • 5 km Radfahren

Im Anschluss wurden die Gesamtsieger, die besten Jahrgangsklassen und die Bestleistungen in den Disziplinen ermittelt und im Rahmen einer kleinen Siegerehrung in der Aula geehrt.

 

Hier sind ein paar Eindrücke von dem sportlichen Tag:


Abschlussfeier der Jahrgangsstufe 10

Am 24.06.2016 nahmen unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 Ihre Zeugnisse im Rahmen einer kleinen Feier in der Aula unserer Schule entgegen. Vorab gab es einen schön gestalteten Gottesdienst und im Anschluss natürlich tolle Abschlussfeiern der jeweiligen Klassen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern alles Gute auf dem weiteren Lebensweg!!!

 

"Ich denke mir, dass jeder mir zustimmt, wenn ich sage, dass die Zeit an der Realschule Golzheim eine unglaublich schöne Zeit war und der Abschied noch viel trauriger war als man gedacht hat. Man merkt es erst später, wie schnell diese Zeit vergangen ist. Denn plötzlich steht man mit seinem Abschlusszeugnis auf der Bühne vor all den Lehrern und Eltern, die natürlich unfassbar stolz auf einen sind und begreift erst dann, dass diese unglaublich schöne Zeit nun vorbei ist. 

Danke dafür! "

(Schülerin aus der Klasse 10c)


Sportprojektwoche 7. Juni - 10. Juni 2016

Auch dieses Jahr fand in der Jahrgangstufe 7 die Sportprojektwoche statt. Es wurden die Sportarten Schneesport (Ski- & Snowboardfahren), Tanzen, Wassersport (Kanu, Wasserski,...) und Klettern angeboten. Die Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung dabei, wozu auch das schöne Wetter beigetragen hat.

Hier sind einige Eindrücke:


Ein gemeinsamer Tag mit unserer Patenklasse (5a & 8a)

Am Freitag den 22.01.2016 hat unsere Patenklasse 8a uns zu einem gemeinsamen Tag in die Halle Mensch eingeladen.

Morgens um 9 Uhr sind wir gemeinsam mit dem Bus dort hingefahren. Dort konnten wir dann Beachvolleyball und Beachsoccer spielen. Außerdem konnten wir auch Klettern.

Anschließend haben wir noch gemeinsam Pizza gegessen. Es war ein sehr schöner Tag und wir hatten sehr viel Spaß.

 

Vielen Dank an unsere Patenklasse, die uns diesen schönen Tag ermöglicht hat.

 

Klasse 5a


Schnuppertag am 5. Dezember 2015 für Grundschülerinnen und Grundschüler

Passend zur Adventszeit hatte die Realschule Golzheim Grundschülerinnen und Grundschüler mit Ihren Eltern zu einem Schnuppertag eingeladen. Viele sind dieser Einladung am Tag vor Nikolaus gefolgt. In einem vorweihnachtlichen Ambiente hatten alle die Möglichkeit, in der Weihnachtsbäckerei oder der Weihnachtswerkstatt mitzuwirken. Darüberhinaus gab es aber auch die Gelegenheit, sportliches Können zu zeigen oder naturwissenschaftliche Experimente zu erforschen. Spielerisch Mathematik zu erlernen oder musikalische Übungen auszuführen war ebenfalls möglich. Natürlich gab es auch viele Gelegenheiten der Beratung für die Eltern, von denen intensiv Gebrauch gemacht wurde. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei einem weiteren

Tag der offenen Tür am Samstag, den 16. Januar 2016

in der Zeit von 9:30 bis 12:00 Uhr, dann mit Möglichkeiten der Unterrichtsmitschau, Hausführungen, Infomationen-vorträgen über die Schullaufbahn an der Realschule sowie Beratungsgesprächen mit der Schulleitung. (ma)



Der Nikolaus ist da!
Der Nikolaus ist da!
Erst den Teig bereiten ...
Erst den Teig bereiten ...
.. dann wird gebacken
.. dann wird gebacken

Beim Aufbau des Sportparcours
Beim Aufbau des Sportparcours
Hier ist Teamgeist nötig!
Hier ist Teamgeist nötig!
Stöbern in der Schülerbücherei
Stöbern in der Schülerbücherei

In der Weihnachtswerkstatt
In der Weihnachtswerkstatt
Kerzen aus Bienenwachs
Kerzen aus Bienenwachs
Kreative Grußkarten
Kreative Grußkarten

Lebensmitteldetektive aktiv
Lebensmitteldetektive aktiv
Wo ist das Fett?
Wo ist das Fett?
Die Farbe des Rotkohls
Die Farbe des Rotkohls

Arbeiten mit dem Bunsenbrenner
Arbeiten mit dem Bunsenbrenner
Das wird ...
Das wird ...
... Elefantenzahnpasta
... Elefantenzahnpasta

Mit Magnetismus umgehen
Mit Magnetismus umgehen
Elektrizität erfahren
Elektrizität erfahren
mathematisch spielen
mathematisch spielen

Damit machen wir Musik!
Damit machen wir Musik!
Ausruhen in der Waffelbäckerei
Ausruhen in der Waffelbäckerei
Beratung inklusive
Beratung inklusive


Präparation von Rotaugen im Rahmen der Biologie-Unterrichtsreihe Fließgewässer


Am 21.12.2015 hatte der 7sp - Kurs im Biologieunterricht von Herrn Dietrich Besuch von unserem Kooperationspartner Dr. Finke vom Aquazoo. Mit im Gepäck hatte er Rotaugen sowie alles, was man für deren Präparation benötigt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durften die Schüler/ innen in Zweierteams den Fisch präparieren.

 Alle waren fleißig dabei und durften erfahren, dass präparieren offensichtlich Spaß machen kann.

 Voller Konzentration wurde der Bauchraum geöffnet, bei einem Weibchen wurden dann die Schwimmblase und die Eier herauspräpariert.

 Es war eine durchweg gelungene, interessante Stunde. Viele Schüler/innen äußerten im Nachhinein, dass sie jetzt eine viel bessere Vorstellung von der Anatomie eines Fisches haben. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Dr. Finke für die Bereitstellung der Materialien und die kompetente Betreuung.

A.Dietrich


Fotos: A.Dietrich


Bericht der AG Aquazoo Schuljahr 2015/16


5. Berufebörse am 29.09.2015 an der Realschule Golzheim


Durch die 5. BerufeBörse an der Realschule Golzheim hatten Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen die einmalige Möglichkeit, einen Einblick in verschiedene Berufe zu bekommen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten ausführliche und anschauliche Auskünfte über die anfallenden Tätigkeiten in den jeweiligen Berufen. Die 9. Klassen hatten die großartige Chance, sich in mehrere Berufe hineinzuversetzen. Außerdem gabe es Kontaktmöglichkeiten für die Vereinbarung von Praktikumsplätzen für das Schülerbetriebspraktikum.

Die Schüler der 9. Klassen bedanken sich bei den Referenten für ihre kompetente, verständnisvolle und geduldige Art herzlich bedanken. Gleichzeitig sind wir dankbar für das große Engagement,das uns dies ermöglichte.




Über 20 Gesprächsgruppen präsentierten ihr Berufsfeld in der Aula


Anschauungsmaterial für den Beruf des Optikers
Anschauungsmaterial für den Beruf des Optikers
Anschauungsmaterial der Bundeswehr
Anschauungsmaterial der Bundeswehr
Anschauungsmaterial für den Beruf des Tierpflegers im Aquazoo
Anschauungsmaterial für den Beruf des Tierpflegers im Aquazoo


Beratungsgespräch mit unserem Kooperationspartner Fa. Brillux
Beratungsgespräch mit unserem Kooperationspartner Fa. Brillux
Beratungsgespräch für Immobilienkaufleute
Beratungsgespräch für Immobilienkaufleute
Beratungsgespräch mit unserem Kooperationspartner BK Bachstraße
Beratungsgespräch mit unserem Kooperationspartner BK Bachstraße


Die 6. BerufeBörse findet am Dienstag, den 8.November 2016 in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr statt.

Weitere Referenten für Ausbildungsberufe sind herzlich willkommen.


Schulsanitäter besuchen Notfallambulanz


Am Mittwoch, 26.06.2013, besuchten 17 SchülerInnen des Schulsanitätsdienstes der Realschule Golzheim die Zentralambulanz des Lukaskrankenhauses Neuss. In seiner Begrüßung sagte der stellvertretende Leiter der Notaufnahme Oberarzt Dr. Thomas Sarwas: "Als ich von Eurem Wunsch hörte, unsere Zentralambulanz zu besuchen und zu besichtigen, war ich sofort begeistert von dieser Idee; denn Ihr solltet wissen, wie Eure vor Ort geleistete Erste Hilfe in der Notaufnahme einer Klinik in eine definitive Versorgung übergeht!"
Nach einem Vortrag zum Thema "Aufgaben und Organisation einer Zentralambulanz und Zentralen Notaufnahme" zeigt Dr. Sarwas den vor drei Jahren von Markus Bergen unter Mitwirkung aller Mitarbeiter der Z-Ambulanz, deren Angehörige und Freunde gedrehten Film "Was passiert eigentlich hinter dieser Tür?" Mit diesem Film konnten die Schüler einen Einblick hinter die Kulissen der Zentralambulanz gewinnen und erfahren, wie z.B. ein Herzinfarkt-Patient und ein Schwerverletzter behandelt oder eine ambulante Operation durchgeführt wird.
Bei der anschließenden Führung durch die Funktions- und Behandlungsräume der Zentralen Notaufnahme beantworteten Dr. Sarwas und der stellvertretende pflegerische Leiter Markus Bergen zahlreiche Fragen der sehr interessierten Schüler. Herr Marius Michels vom DRK Neuss steuerte dann einen Krankentransportwagen (KTW) des DRK in die Anfahrtshalle der Zentral-Ambulanz und erläuterte den Jugendlichen die Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten dieses Fahrzeugs.
Nach kurzweiligen 2 ½ Stunden verabschiedete Dr. Sarwas die mit vielen neuen Informationen versehenen Schüler und entließ sie mit den Worten: "Ihr macht als Schulsanitätsdienst einen tollen und verantwortungsvollen Job! Bildet Euch weiter, auf dass Ihr immer auf der Höhe des Wissens und der praktischen Fähigkeiten bleibt; denn anderen Menschen zu helfen macht Freude, glücklich und zufrieden! Alles Gute für Euren weiteren Dienst!"
Falls der Wunsch von anderen Schulsanitätsdiensten zur Führung durch die Zentralambulanz des Lukaskrankenhauses besteht, wende man sich bitte zur Terminvereinbarung an Dr. Thomas Sarwas (Tel: 02131/888-0).